Blacksad: Under the Skin – Auf Spurensuche mit einem verkaterten Detektiv

Generell bin ich kein sonderlich großer Fan von Kriminalfällen, erinnern sie mich doch an ein zunehmend älter werdendes Publikum vom Tatort bei der ARD. Doch bei Blacksad: Under the Skin ist dies anders – schon als ich das Spiel das erste Mal sah, war ich interessiert. Auf der EGX Berlin Anfang des Monats konnte ich mir dann selbst ein Bild vom Spiel machen und mich mit PR-Menschen austauschen. Kann das vollwertige Spiel nun meinen Erwartungen gerecht werden? Weiterlesen…


EGX Berlin 2019: Überschaubar, ein wenig unübersichtlich und überaus interaktiv

Die EGX Berlin 2018 war für uns ein unterhaltsamer Ausflug in die Hauptstadt und wir waren froh über die Bestätigung einer Fortsetzung im Jahr 2019. Selbstverständlich statteten wir dieser daher am letzten Wochenende ebenfalls einen Besuch ab. In diesem Beitrag blicken wir zurück auf den Samstag in der immer noch imposanten Station Berlin und klären, ob unsere Ideen zur Verbesserung auch vom Planungsstab bedacht wurden. Weiterlesen…


Assassin’s Creed III Remastered: Wenn Erinnerungen trüben

Für die Meisten ist Assassin’s Creed III nur ein beliebiger Teil in der Assassin’s-Creed-Reihe. Mir dagegen ist es besonders in Erinnerung geblieben. Warum? Assassin’s Creed III war eines der ersten Spiele, auf dessen Erscheinen ich monatelang hingefiebert habe vom ersten Trailer bis hin zur Veröffentlichung. Dabei war ich zuvor eher zufällig auf die Reihe gestoßen und hatte noch nicht einmal alle Ezio-Teile gespielt. Dennoch verfolgte ich begeistert Gaming-Nachrichten, schaute Trailer und Making-Offs und bestellte das Spiel sogar vor. Weiterlesen…


Warum The Witness durch Hängenbleiben bei mir hängen geblieben ist

The Witness Banner

Schon in meinem Jahresrückblick 2018 schrieb ich davon, dass ein weiteres Abenteuer wie The Witness anstelle immer gleicher Battle-Royale-Monotonie sehr wünschenswert wäre. Irgendwas scheint an der Rätselinsel, zu der uns das Spiel bereits vor nunmehr fast vier Jahren schickte, für viele Erinnerungen zu sorgen. Und obwohl ich in meinem Review zu The Witness zwiespaltig über den Schwierigkeitsgrad urteilte und kaum ein finales Fazit formulieren konnte, bin ich inzwischen der Meinung, dass eben dieser Schwierigkeitsgrad zur langanhaltenden Erinnerung beiträgt. Weiterlesen…


Red Dead Redemption 2: Ein kinoreifes Wild-West-Epos

Als Red Dead Redemption 2 im Herbst letzten Jahres erschien, waren die Erwartungen an Rockstars Western-Drama gigantisch. Nicht zuletzt musste es sich mit seinem Vorgänger aus dem Jahr 2010 und einer Reihe an anderen Open-World-Abenteuern aus dem Hause Rockstar Games messen. Diese konnten zuletzt immer wieder durch tolle Singleplayer sowie große und lebhafte Spielwelten überzeugen. Zwar gab es an Rockstars letztem großen Spiel, Grand Theft Auto V, bereits einige Makel, dennoch waren die Fußstapfen groß, die Red Dead Redemption 2 zu füllen hatte. Ob das Wild-West-Adventure den Erwartungen gerecht werden kann, wird in dieser Review näher beleuchtet. Weiterlesen…