Super Mario 3D World: Vom zeitlosen Gamedesign eines kunterbunten Katzenabenteuers

Bereits seit dem ursprünglichen Release von Super Mario 3D World im Jahre 2013 auf der Wii U bin ich von dem Spiel angetan. Aber wer hatte damals schon eine Wii U? Ich – wie wohl die meisten – hatte die Konsole nicht. Als Gaming-Fan entging mir das Spiel mit dem neuen Aushängeschild – dem Katzen-Mario – natürlich nicht. Und auch allgemein wurde das Spiel sehr gut aufgenommen und konnte auf Metacritic 93 von 100 möglichen Punkten erzielen. Für manche kam das Spiel sogar bei der Wahl zum Spiel des Jahres 2013 in die engere Auswahl und das bei Konkurrenz wie BioShock Infinite, The Last of Us und Grand Theft Auto V. Wie gut Mario 3D World wirklich ist kann ich nun endlich auch selbst ergründen, denn seit kurzem besitze ich eine Nintendo Switch mit dem Port des Spiels. Ob das Spiel dem ganzen Lob gerecht wird und auch mehr als sieben Jahre nach Release noch überzeugen kann, soll in dieser Review beleuchtet werden. Weiterlesen…


Can’t Drive This: Wenn die tolle Idee der mäßigen Umsetzung davonfährt

Can't Drive This Banner

Ab und zu flattern völlig unerwartet Spiele in unser Postfach, welche es schon auf den ersten Blick schaffen, unser Interesse zu wecken. Zumeist liegt dies an einer Besonderheit, die das besagte Spiel vom restlichen Einheitsbrei abhebt. Mal ist der Grafikstil sehr eigen oder das Setting unverbraucht und mal gibt es lustige Koop-Features oder es wird ein Gameplay-Konzept gezeigt, welches man so vorher noch nicht gesehen hat. Im Fall von Can’t Drive This treffen gleich zwei dieser Punkte zu. Wenn man viele Videospiele ausprobiert und seit Jahren das Zocken als eines der Haupthobbys betreibt, freut man sich natürlich immer, wenn man ein besonderes Spiel vor sich hat. Schnurstracks startete ich also Can’t Drive This und war sehr gespannt, wie gut mich die folgenden Stunden unterhalten würden. Weiterlesen…


Wind Peaks: Wimmelbild für große und kleine Pfadfinder

Wind Peaks Banner

Schon vor geraumer Zeit habe ich ein Faible für digitale Suchrätsel-Spiele entwickelt. Bereits die physischen Bücher, die ich im Kindesalter Seite für Seite lösen konnte, hatten es mir angetan und mit der Übertragung des simplen Spielkonzepts in Videospiele kamen plötzlich deutlich mehr Möglichkeiten der Visualisierung hinzu. Wind Peaks ist ein Titel, der besonders durch seinen hübschen Artstyle auffällt und ich war gespannt, welche Besonderheiten mich erwarten würden. Dass Wimmelbild-Spiele auch auf PC, Konsole und Smartphone wunderbar funktionieren, wurde längst bewiesen. Die wichtige Frage an dieser Stelle ist nun lediglich, ob sich Wind Peaks in die Reihen der erfolgreichen Genrevertreter eingliedern darf. Wir haben uns das Spiel wortwörtlich gründlich angeschaut. Weiterlesen…


Die Macht der verzögerten Freiheit – Wodurch Fallout: New Vegas den Einstieg meistert

Fallout New Vegas Banner

Mit Fallout 3 hauchte Bethesda der fast schon altertümlichen Reihe rund um die nukleare Endzeit und die Auswirkungen eines Atomkriegs neues Leben ein. Was in den ersten beiden Ablegern als isometrisches Taktik-Rollenspiel mit rundenbasierten Kämpfen begann, wurde in Teil 3 im überaus erfolgreichen Stil von The Elder Scrolls IV: Oblivion neu erfunden. Auch Fallout 3 konnte damals im Jahr 2008 diverse Preise abräumen und zählt noch immer zu den besten Erzeugnissen der Bethesda-Spieleschmiede. Und dennoch gilt heute eher Fallout: New Vegas – das Fallout 3,5 – von Obsidian Entertainment eher als Anwärter auf den Rollenspiel-Thron. Woran liegt das? Was hebt New Vegas von anderen RPGs ab und weshalb ist es auch im Jahr 2021 immer noch ein sehr spielenswertes Abenteuer? Der Kern des Erfolgs liegt in der Gestaltung der Story und deren Einbindung in die Spielwelt. Weiterlesen…


Wie ein Perspektivwechsel Genesis zum eindrucksvollsten Darksiders werden lässt

Darksiders Genesis Banner

Als bekennender Darksiders-Fan der ersten Stunde war ich wie viele andere auch anfangs skeptisch, was ich von Darksiders Genesis halten sollte. Auf der eine Seite war man natürlich nach der ungewissen Zukunft der Reihe froh darüber, endlich das Universum der vier apokalyptischen Reiter wieder besuchen zu dürfen. Andererseits wurden Stimmen laut, dass Genesis doch nur ein mittelmäßiger Diablo-Abklatsch sei und das Spielgefühl kaum an die vorherigen Iterationen erinnert. Ohne große Erwartungen stürzte ich mich dennoch selber ins Getümmel und war insbesondere auf den Koop-Aspekt gespannt, der Genesis von seinen Vorgängern abhob. Darksiders Genesis wurde trotz mehrfachem Neustart-Zwang schlussendlich zu meinem Liebling der Reihe und es ist daher an der Zeit, das vermeintliche schwarze Schaf der Darksiders-Historie, welches unseren Banner seit Monaten ziert, näher zu beleuchten. Weiterlesen…