Schlagwort-Archive: Mehrspieler

Fallout 76 Wastelanders: Postapokalyptischer Weltenbummel im Retro-Gewand

Fallout 76 Banner

Seit meinen ersten Ausflügen im vom verheerenden Atomkrieg zerstörten Umland Washingtons im dritten Teil der Fallout-Reihe bezeichne ich mich selbst als Fan der Rollenspiele. Bethesda übertrug die schon in The Elder Scrolls IV: Oblivion gut funktionierende Formel nahezu identisch in die Postapokalypse und konnte damit sowohl bei Kritikern als auch Spielern punkten. Auch das wenige Zeit später erschienene Fallout: New Vegas war ein ziemlicher Hit, allerdings war die Version der PlayStation 3 nahezu unspielbar und nach wenigen Stunden hatte ich genug von dem armseligen Ruckelfest. Seitdem, also seit mehr als zehn Jahren, konnte mich kein Fallout wieder von sich überzeugen. Im Free Weekend bei Steam probierte ich nun Fallout 76 aus, welches zur Veröffentlichung vernichtende Wertungen kassierte. Und überraschenderweise hatte ich richtig Spaß. Weiterlesen…


Carcassonne – Tiles & Tactics: Die fast perfekte Digitalisierung eines Brettspiels

Carcassonne Banner

Wenn ich an Brettspiele denke, kommt mir auf Anhieb neben Monopoly, Mensch ärgere Dich nicht oder Mühle nicht sonderlich viel in den Sinn. Im Normalfall bewege ich mich eben eher im digitalen Gaming-Bereich. So ist es auch kein Wunder, dass ich auch von Carcassonne bis vor ein paar Monaten noch nie etwas gehört habe – und dass obwohl das Spiel bereits 2001 eine Auszeichnung als bestes Brettspiel des Jahres ergattern konnte und millionenfach verkauft wurde. So ist es nicht verwunderlich, dass das Spiel auch auf dem PC in virtueller Form fantastisch funktioniert und besonders mit Freunden aus gleich mehreren Gründen gut unterhalten kann. Weiterlesen…


Call of Duty: Warzone – Auf großem Schlachtfeld im Angriff auf Fortnite

Call of Duty Warzone Banner

Der Hype um Battle Royale scheint nicht abzunehmen. Nachdem PlayerUnknown’s: Battlegrounds die Spielelandschaft gehörig umgekrempelt hat und Fortnite kurz darauf zum bisher unangefochtenen Platzhirsch des Genres aufgestiegen ist, haben sich etliche Studios an das im Kern recht simple Konzept herangewagt, um auch ein Stück vom großen Kuchen abzubekommen. Viele sind daran gescheitert – von den meisten Fortnite-Killern hat man schon kurz nach der Veröffentlichung fast nichts mehr gehört. Mit Call of Duty betrat nun am 10. März 2020 eine etablierte Marke den Free-to-Play-Ring im Kampf um den Battle-Royale-Thron konnte seitdem gehörige Erfolge feiern. In den letzten Tagen habe auch ich mich dutzende Male aus einem Transportflugzeug ins Getümmel gestürzt und mir dabei Gedanken zur Warzone-Beta gemacht. Weiterlesen…


One Hour One Life: Ein Leben mit dem Tod im Hinterkopf

One Hour One Life Banner

„I love you, mom.“ – Sätze wie diesen liest man bei One Hour One Life am laufenden Band. Obwohl man es hier mit einem knallharten Survival-Game zu tun hat, ist es dem wirklich kleinen Entwicklerteam konträr zum Genre-Standard gelungen, dass die Spieler sich vertrauen, sich helfen und zusammenarbeiten. Die Folge davon sind unerwartete emotionale Bindungen, die nicht selten bis zum wortwörtlich gemeinten Tod bestehen. Weiterlesen…


Die Frauen in Battlefield 5 – Wie ein völlig falscher Ansatz die Intention verdreht

Battlefield 5 Banner

Ursprünglich wollte ich gar keinen Beitrag zu dem folgenden Thema verfassen. Die Debatte rund um die starke Präsenz von weiblichen Figuren im neuen Battlefield war schließlich schon in aller Munde und verschiedenste Ansichten wurden präsentiert. Mich persönlich hat die ganze Sache nicht großartig gejuckt. Wenn ich Battlefield spiele, dann doch eh nur den Mehrspieler-Modus. Im Rahmen der offenen Beta konnte ich mir von diesem nun einen Eindruck verschaffen und wurde unter anderem dazu angeregt, mich doch noch einmal mit der Thematik der Frauen in Battlefield V auseinander zu setzen. Weiterlesen…