Archiv der Kategorie: Meinung

Remember Reach: Gegenwart und Zukunft des Halo-Franchise

Seit der Veröffentlichung von Halo 5: Guardians vor über vier Jahren ist es still um neue First-Person-Shooter im Halo-Franchise geworden. Auf der E3 2019 wurde nun bestätigt, dass der nächste Ableger erst 2020 für die neue Generation der Xbox erscheinen wird. Damit ist die Xbox One die Konsole aus dem Hause Microsoft, die mit den wenigsten neuen Halo-Titeln versorgt wurde. Um die Wogen zu glätten und den Fans etwas zu bieten, wurde daher im Dezember 2019 – neun Jahre nach Release – Halo Reach als Erweiterung zur Master Chief Collection veröffentlicht. Im nachfolgenden Artikel wird näher betrachtet, wie sich Reach in die Sammlung einfügt, wie es sich nach all den Jahren spielt und wie die Zukunft des Halo-Franchise aussehen könnte. Weiterlesen…


WoW Classic: Und plötzlich ist man wieder daheim in einer neuen alten Welt

World of Warcraft ist trotz sinkender Spielerzahlen und dem spürbaren Rückgang des allgemeinen Interesse an MMORPGs noch immer der unangefochtene Herrscher über den Genre-Thron. In den letzten anderthalb Dekaden versuchten dutzende Spiele, einen Teil des Erfolges abzuzwacken – alle sind daran gescheitert. Und dennoch geht auch an Blizzards Goldkind die Zeit nicht spurlos vorbei und ich erwartete nicht, dass ich nach Cataclysm noch einmal nach Azeroth zurückkehren würde. Doch dann kam WoW Classic. Weiterlesen…


EGX Berlin 2019: Überschaubar, ein wenig unübersichtlich und überaus interaktiv

Die EGX Berlin 2018 war für uns ein unterhaltsamer Ausflug in die Hauptstadt und wir waren froh über die Bestätigung einer Fortsetzung im Jahr 2019. Selbstverständlich statteten wir dieser daher am letzten Wochenende ebenfalls einen Besuch ab. In diesem Beitrag blicken wir zurück auf den Samstag in der immer noch imposanten Station Berlin und klären, ob unsere Ideen zur Verbesserung auch vom Planungsstab bedacht wurden. Weiterlesen…


Assassin’s Creed III Remastered: Wenn Erinnerungen trüben

Für die Meisten ist Assassin’s Creed III nur ein beliebiger Teil in der Assassin’s-Creed-Reihe. Mir dagegen ist es besonders in Erinnerung geblieben. Warum? Assassin’s Creed III war eines der ersten Spiele, auf dessen Erscheinen ich monatelang hingefiebert habe vom ersten Trailer bis hin zur Veröffentlichung. Dabei war ich zuvor eher zufällig auf die Reihe gestoßen und hatte noch nicht einmal alle Ezio-Teile gespielt. Dennoch verfolgte ich begeistert Gaming-Nachrichten, schaute Trailer und Making-Offs und bestellte das Spiel sogar vor. Weiterlesen…


Warum The Witness durch Hängenbleiben bei mir hängen geblieben ist

The Witness Banner

Schon in meinem Jahresrückblick 2018 schrieb ich davon, dass ein weiteres Abenteuer wie The Witness anstelle immer gleicher Battle-Royale-Monotonie sehr wünschenswert wäre. Irgendwas scheint an der Rätselinsel, zu der uns das Spiel bereits vor nunmehr fast vier Jahren schickte, für viele Erinnerungen zu sorgen. Und obwohl ich in meinem Review zu The Witness zwiespaltig über den Schwierigkeitsgrad urteilte und kaum ein finales Fazit formulieren konnte, bin ich inzwischen der Meinung, dass eben dieser Schwierigkeitsgrad zur langanhaltenden Erinnerung beiträgt. Weiterlesen…