Archiv der Kategorie: Review

Super Mario 3D World: Vom zeitlosen Gamedesign eines kunterbunten Katzenabenteuers

Bereits seit dem ursprünglichen Release von Super Mario 3D World im Jahre 2013 auf der Wii U bin ich von dem Spiel angetan. Aber wer hatte damals schon eine Wii U? Ich – wie wohl die meisten – hatte die Konsole nicht. Als Gaming-Fan entging mir das Spiel mit dem neuen Aushängeschild – dem Katzen-Mario – natürlich nicht. Und auch allgemein wurde das Spiel sehr gut aufgenommen und konnte auf Metacritic 93 von 100 möglichen Punkten erzielen. Für manche kam das Spiel sogar bei der Wahl zum Spiel des Jahres 2013 in die engere Auswahl und das bei Konkurrenz wie BioShock Infinite, The Last of Us und Grand Theft Auto V. Wie gut Mario 3D World wirklich ist kann ich nun endlich auch selbst ergründen, denn seit kurzem besitze ich eine Nintendo Switch mit dem Port des Spiels. Ob das Spiel dem ganzen Lob gerecht wird und auch mehr als sieben Jahre nach Release noch überzeugen kann, soll in dieser Review beleuchtet werden. Weiterlesen…


Can’t Drive This: Wenn die tolle Idee der mäßigen Umsetzung davonfährt

Can't Drive This Banner

Ab und zu flattern völlig unerwartet Spiele in unser Postfach, welche es schon auf den ersten Blick schaffen, unser Interesse zu wecken. Zumeist liegt dies an einer Besonderheit, die das besagte Spiel vom restlichen Einheitsbrei abhebt. Mal ist der Grafikstil sehr eigen oder das Setting unverbraucht und mal gibt es lustige Koop-Features oder es wird ein Gameplay-Konzept gezeigt, welches man so vorher noch nicht gesehen hat. Im Fall von Can’t Drive This treffen gleich zwei dieser Punkte zu. Wenn man viele Videospiele ausprobiert und seit Jahren das Zocken als eines der Haupthobbys betreibt, freut man sich natürlich immer, wenn man ein besonderes Spiel vor sich hat. Schnurstracks startete ich also Can’t Drive This und war sehr gespannt, wie gut mich die folgenden Stunden unterhalten würden. Weiterlesen…


Wind Peaks: Wimmelbild für große und kleine Pfadfinder

Wind Peaks Banner

Schon vor geraumer Zeit habe ich ein Faible für digitale Suchrätsel-Spiele entwickelt. Bereits die physischen Bücher, die ich im Kindesalter Seite für Seite lösen konnte, hatten es mir angetan und mit der Übertragung des simplen Spielkonzepts in Videospiele kamen plötzlich deutlich mehr Möglichkeiten der Visualisierung hinzu. Wind Peaks ist ein Titel, der besonders durch seinen hübschen Artstyle auffällt und ich war gespannt, welche Besonderheiten mich erwarten würden. Dass Wimmelbild-Spiele auch auf PC, Konsole und Smartphone wunderbar funktionieren, wurde längst bewiesen. Die wichtige Frage an dieser Stelle ist nun lediglich, ob sich Wind Peaks in die Reihen der erfolgreichen Genrevertreter eingliedern darf. Wir haben uns das Spiel wortwörtlich gründlich angeschaut. Weiterlesen…


Houston, we have a Dolphin: Ich vertraue dir genauso wie du mir nicht vertraust

Houston we have a Dolphin Banner

Erinnerst du dich noch an die unbeschwerten Zeiten, in denen man auf Messen gehen und sich dort ganz normal mit vielen Menschen unterhalten konnte? Genau genommen ist das alles gar nicht so lange her und trotzdem wirkt es ein wenig utopisch. Auf der diesjährigen DreamHack fiel uns ein Spiel abseits der klassischen Videospiele ganz besonders ins Auge und blieb uns bis heute im Gedächtnis. Soviet Kitchen Unleashed überzeugte mit der geschickten Kombination von physischen Karten und digitalen Tablet-Interface. Nun beglückte uns das Entwicklerteam mit dem Quasi-Nachfolger und das Team deines Lieblingskombinats hat sich natürlich direkt daran gemacht, das Ganze gründlich zu testen und auszuprobieren. Weiterlesen…


Alien: Covenant – Hobby-Astronauten auf großer Mission

Eigentlich bin ich kein Horror-Fan. Eigentlich. Aber irgendwie lande ich immer wieder beim Alien-Franchise. Warum? Nun, vermutlich liegt das an den Science-Fiction-Elementen, welche die Filmreihe mit sich bringt. Zugegebenermaßen hatte ich bis vor kurzem nur den originalen Alien-Film von 1979 und Prometheus – Dunkle Zeichen aus dem Jahr 2012 gesehen. Den aktuellsten Teil – Alien: Covenant – welcher bereits vor drei Jahren erschienen ist, habe ich erst jetzt im zweiten Teil-Lockdown nachgeholt. Im Hinblick auf meine Eindrücke bin ich ein bisschen hin- und hergerissen. Vor allem, wo ich den Film zwischen Horror, SciFi und Action einordnen soll und auch ob ich den Film weiterempfehlen kann. Meine Gedanken dazu werde ich in diesem Artikel dokumentieren. Weiterlesen…