Schlagwort-Archive: Bethesda Softworks

Ballerorgie im Ödland: Rage 2 unterhält mich besser als Doom und Cyberpunk 2077

Rage 2 Banner

Wieder einmal bin ich auf ein Spiel gestoßen, welches bei seiner Veröffentlichung im Jahr 2019 komplett an mir vorbeigegangen ist. Vor kurzem war Rage 2 gratis im Epic Games Store zu haben und obwohl ich den Shooter schon vor einigen Monaten bereits im Xbox Game Pass beiläufig anspielen konnte, entfaltete er seine volle Anziehungskraft erst bei meinem zweiten Anlauf. Ich war wirklich überrascht, von einem Shooter derart gefesselt zu werden. Wichtige Faktoren dafür sind wohl der zu diesem Zeitpunkt verkorkste Release von Cyberpunk 2077 und die Tatsache, dass sowohl Doom als auch sein Nachfolger Doom Eternal für grandioses Gameplay gefeiert werden, obwohl sie meiner Meinung nach in einem ganz bestimmten Punkt eine große Design-Macke haben, die den Spielfluss ungemein stört. Doom und Cyberpunk frustrierten mich so sehr, dass ich Rage 2 als positiven Vergleich heranziehen möchte. Und so kommt es nun dazu, dass wir Cyberpunk 2077 doch noch auf unserem Blog aufgreifen – allerdings nicht, um es in Grund und Boden zu kritisieren, sondern um zu zeigen, warum Rage 2 in einem recht speziellen Aspekt die Nase vorn hat. Und auch Doom bekommt sein Fett weg. Weiterlesen…


Fallout 76 Wastelanders: Postapokalyptischer Weltenbummel im Retro-Gewand

Fallout 76 Banner

Seit meinen ersten Ausflügen im vom verheerenden Atomkrieg zerstörten Umland Washingtons im dritten Teil der Fallout-Reihe bezeichne ich mich selbst als Fan der Rollenspiele. Bethesda übertrug die schon in The Elder Scrolls IV: Oblivion gut funktionierende Formel nahezu identisch in die Postapokalypse und konnte damit sowohl bei Kritikern als auch Spielern punkten. Auch das wenige Zeit später erschienene Fallout: New Vegas war ein ziemlicher Hit, allerdings war die Version der PlayStation 3 nahezu unspielbar und nach wenigen Stunden hatte ich genug von dem armseligen Ruckelfest. Seitdem, also seit mehr als zehn Jahren, konnte mich kein Fallout wieder von sich überzeugen. Im Free Weekend bei Steam probierte ich nun Fallout 76 aus, welches zur Veröffentlichung vernichtende Wertungen kassierte. Und überraschenderweise hatte ich richtig Spaß. Weiterlesen…


The Elder Scrolls Online: Ein überraschend vielseitiges Abenteuer

The Elder Scrolls Online Banner

Seitdem ich World of Warcraft im Jahr 2011 endgültig den Rücken kehrte und mit Minecraft erneut in einer unfassbar zeitaufwändigen Welt versank, hat mich keines der unzähligen neuen MMORPG vollends fesseln können. Schlichtweg zu häufig hinken diese dem unangefochtenen Genrekönig im Warcraft-Universum an etlichen Stellen hinterher. Doch hin und wieder packt mich dann doch die Lust und im Fall von The Elder Scrolls Online entwickelte sich der erneute Startversuch vorerst in eine unerwartete Richtung. Weiterlesen…


Prey: Völlig losgelöst von der Erde

Prey Banner

Als Prey vor über zehn Jahren erschien und ich Vorschau- und Testvideos von verschiedenen Magazinen begutachtete, war ich schon ziemlich beeindruckt. Schließlich durfte ich damals solche „Ballerspiele“ noch gar nicht anfassen. Mittlerweile gehören Blut und Morde zum guten Standard auf meinem PC und trotzdem war ich nicht weniger angetan, als ein zweiter Teil angekündigt wurde. Der hat zwar nichts mit dem ursprünglichen Prey zu tun, wird dadurch aber nicht weniger interessant. Weiterlesen…


Dishonored 2: Die Wahl der Qual

Dishonored 2 Banner

Der erste Teil von Dishonored war kurz nach der Veröffentlichung durch einen Billigpreis-Bug auf Steam ziemlich preiswert zu haben und entwickelte sich nach wenigen Spielminuten zu einem der kreativsten Titel, die ich zu dieser Zeit jemals gespielt habe. Die offene Gestaltung der Missionen setzt auch heute noch Maßstäbe. Umso erfreuter war ich, als ein Nachfolger endlich angekündigt wurde und man sich wieder in die lieblich-düstere Steampunk-Welt stürzen konnte. Weiterlesen…